Bilder ~ Djerba 2006


Unser erster Club-Urlaub fand auf Djerba im Aktivhotel "Calimera Yati Beach" statt. Dank gründlicher Recherche über die Hotel- und Urlaubsbewertungsseite www.holidaycheck.de hatten wir diesmal mit unserer Unterkunft das große Los gezogen! Den größten Pluspunkt sammelte das Personal. Es war zuvorkommend, freundlich und Gott sei Dank nicht auf- oder zudringlich!! Da haben wir von anderen Hotels schon gaaaanz andere Sachen gehört. Unser Zimmer war - vielleicht Dank der morgendlichen 2 Dinar auf unseren Kopfkissen für die Roomboys- immer zitronenfrisch geputzt, die Betten neu bezogen und es gab jeden 2. Tag frische Handtücher. Ekelfaktor = 0- oh nee, bis auf den einen Kakerlakenvorfall :0) Eine äußerst freche Kakerlake stand unbeeindruckt unseres nächtlichen Erscheinens im Zimmer und hatte auch nicht vor den Rückzug anzutreten. Eine Flasche "Insekten-Ex" des Hotelpersonals überredete sich dann aber doch zum Gehen :0) Anschließend wurde sogar unser ganzes Zimmer desinfiziert! Die Anlage selber wurde auch hübsch gepflegt. Und so machte ein morgendlicher Spaziergang zum Relaxpool vorbei an roten, blauen und gelben exotischen Blumen gleich doppelt soviel gute Laune :0) Der weiße Sandstand wurde jeden morgen maschinell durchkämmt und von angeschwemmten Algen gereinigt. Das Sportangebot wurde von Danny und mir auch gut ausgeschöpft: Aquagymnastik, Rückenkurse und Dart-, Volleyball- und Minigolfturniere. Es gab noch mehr, aber wir waren ja nur eine Woche da :0) Ach ja, das Essen!!! Also, wir hatten All-Inklusive- und wir haben es echt genossen :0) Gott sei Dank haben wir so viel "Sport" gemacht, sonst hätt ich bestimmt zugenommen- hab ich aber nicht *hihi juchu! Besonders das Nachtischbuffet ist sehr zu empfehlen! So, genug der Laberei- guckt einfach selber:


Bildchen kurze Beschreibung
djerba "Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein..." *träller
djerba Unser Hotel Calinera Yati Beach (in marrokanischem Akzent Bitsch ;0))bei unserer Anreise in der Abenddämmerung.
djerba Uuuhhhiiii- so was kannten wir aus Malta nicht :0) Wir waren echt beeindruckt
djerba Zugegeben, die braunen Decken sind echt hässlich, aber dafür war das Zimmer echt gepflegt und sauber, so dass wir uns wirklich wohl gefühlt haben.
djerba So sah es bei uns eigentlich immer aus :0) Links ist noch ein Badezimmer mit Wanne, Waschbecken und WC.
djerba Ausblick aus unserem Zimmer.
djerba Einer von 3 Pools, die quer über die ganze Anlage verteilt sind. Dies ist der Aktivpool! Wir haben uns hauptsächlich am Relaxpool aufgehalten. Der war zwar etwas abseits, aber auch dort gab es eine Bar, wo man sich zumindest als All-Inklusiv-Urlauber kostenfreie Getränke holen konnte (der Latte Macciato war super!) und es war wunderbar entspannend ruhig :0)
djerba Ohne Worte
djerba Ausflug nach Tunesien in die Sahara. Hier haben wir mal kurz Rast gemacht, weil wir die anderen Jeeps abgehangen haben :0)
djerba Das ist eine Tankstelle!!!!! Ahhhh, DECKUNG!!
djerba Wenn man schon mal in der Sahara ist muss man auch mit haarigen Wüstenschiffen ins weiße trockene Meer stechen. Der Seegang war zumindest der selbe *urgs
djerba Die Handwerkskunst der Töpferei konnte man an den Straßenrändern von Tunesien überall bewundern.
djerba Danny hat beim Volleyballturnier mit seiner Mannschaft den ersten Platz belegt :0)
djerba Ein frisch gereinigter, security-bewachter Sandstand in den frühen Morgenstunden.